Schulzeit...

...die Grundschulzeit war noch super, ich hatte einen wunderbaren Lehrer und saugte alles was man mir bot, total wissbegierig in mir auf.M. war auch hier noch mein Freund, irgendwie konnte ich schon damals besser mit Jungs als mit Mädels. Die Mädels die mich während meiner Schulzeit begleiteten waren meist egoistische, zickige und biestige Dinger. Also alles in allem total Link und falsch. Neben M. gabs noch K. und die Kinder aus meiner direkten Nachbarschaft.Aber in der Grundschulzeit fing auch noch mehr die Mobberei an. Aus dem Ast wurde eine Eisenstange und die Hänseleien begannen einen zu verletzen. (Ich muss hinzufügen, dass ich einige kleine Muttermale im Gesicht habe und ein verkürztes Lippenbändchen)Von Pickelfresse bis Zahnfleischmonster war alles dabei, aber hey, war ja nur die Grundschule.Auf dem Gymnasium ging es dann so richtig los. Von den verbalen Grausamkeiten wie Magersüchtige Kuh (nur weil ich dünner war, was durch viel Sport kam), dann Schlange, Zahnfleisch, Pilz(wegen einer magnesia-allergie) über die körperlichen Grausamkeiten, wir schlagen, treten und würgen. Kurz um ich war der totale Außenseiter, und so richtig weiß ich bis heute nicht warum. Ich habe natürlich viele bei meinen Eltern gesucht, die sich dann an meinen Lehrer und Direktor gewendet haben, aber von der Seite kam außer dass ich mich wehren solle, nichts.Nach 5 Jahren diesen Mobbingterrors hatte ich meine Eltern endlich soweit, dass ich die Schule wechseln durfte.Es war das allerallerbeste was ich hätte machen können. Meine Schulnoten verbesserten sich um fast 100% und ich hatte endlich wieder Freunde. Ich machte einen wunderbaren Schulabschluss und konnte mein Glück kaum fassen, dass ich Freunde hatte.

26.11.15 13:15

Letzte Einträge: Der Anfang..., Kindergartenzeit...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen